Logo billigerluxus.de
Kundensupport 02843-160554

Gardinen, Vorhänge und Schals für eine perfekte Fensterdekoration Zuhause

22.02.2018 09:03

Nackte Fensterfronten wirken in den meisten Fällen nicht sehr einladend. Höchstens für diejenigen, die von der Straße aus gerne mal einen Blick in die Privaträume von anderen riskieren wollen. Vor allem bei Dunkelheit, wenn es draußen stockduster und in der Wohnung hell erleuchtet ist, kann dies zu unerwünschten Blickfängen führen. Was hilft also gegen neugierige Blicke von außen und gegen einen kargen Fensterbereich? Die Antwort ist ganz einfach: Gardinen, Vorhänge und Schals! Diese Fensterdekorationen dienen nicht nur dem Sichtschutz, sondern tragen auch zu einer besseren Wohnatmosphäre bei. Denn Gardinen, Vorhänge und Schals sind dekorativ und wirken schalldämmend, wodurch das Ambiente aufgewertet wird und der Wohnkomfort steigt. In diesem Blog erklären wir, welche Unterschiede es zwischen den einzelnen Fensterdekorationen gibt.

Was bedeuten die verschiedenen Transparenzstufen von Vorhängen & Gardinen?

Lichtdurchlässige Ösenschals, Schlaufenvorhänge und Flächengardinen eignen sich perfekt für den Einsatz im Wohnbereich. Transparente, halbtransparente und blickdichte Vorhänge haben die Aufgabe, dass von außen einfallende Licht etwas abzuschirmen. Aus diesem Grund bestehen diese Vorhänge aus einer eingefärbten Grundware, die je nach Transparenzstufe mit einer besonderen Beschichtung versehen ist. Bistro- und Scheibengardinen verdecken nur einen Teil des Fensters und sind deshalb ideal für kleine Fenster, wie in Küchen und Badezimmern, geeignet. Sie erfüllen den Zweck genügend Licht eindringen zu lassen, aber gleichzeitig für einen ausreichenden Sichtschutz zu sorgen. Für den Schlafbereich eignen sich Gardinen und Vorhänge mit einem dichten Verdunkelungsstoff. Vorhänge mit abdunkelnder Funktion enthalten nämlich zusätzlich ein schwarzes, sehr dichtes Kettsystem im Kern des Gewebes. Dies ermöglicht eine effektive Abdunklung eines Raumes.

Transparente Gardinen Vorhänge und Schals

Transparent:

Die Gewebestruktur des Materials ist sehr leicht und offen. Daher ist es weiterhin möglich nach draußen zu sehen. Trotzdem schützt der Vorhang vor sehr grellem Licht.
Halbtransparente Gardinen Vorhänge und Schals

Halbtransparent:

Das Licht kann wohldosiert durch die Gewebestruktur eindringen, wobei Blendungen reduziert werden. Von außen sind lediglich Umrisse erkennbar.

Gardinen, Vorhänge und Schals mit Ausbrenner

Ausbrenner:

Die Ausbrennertechnik ist bei einem Materialmix aus natürlichen und synthetischen Fasern möglich. Durch einen chemischen Prozess wird der natürliche Bestandteil weggeätzt. Der synthetische Anteil bleibt erhalten und bildet die transparenten Bereiche des Gewebes, die als Gardine vor dem Fenster wunderschöne Lichtspiele erzeugen.
Blickdichte Vorhänge, Gardinen und Schals

Blickdicht:

Ein geringes Maß an Licht dringt durch die dichte Gebestruktur. Es ist aber nicht möglich durch den Vorhang zu schauen.

= „DIMOUT“ der Stoff dimmt den Raum und sorgt für eine Abdunkelung von bis zu 95%.
Verdunkelnde Gardinen, Vorhänge und Schals

Verdunklung:

Durch eine spezielle Beschichtung ist das Gewebe lichtundurchlässig. Zudem kann nicht von außen durch den Vorhang gesehen werden.

= „BLACKOUT“ eine vollständige Abdunkelung wird durch eine zusätzliche Beschichtung auf der Rückseite des Stoffes gewährleistet.

Gardinen, Vorhänge und Schals mit unterschiedlichen Aufhängungen

Viele von uns fragen sich, was der Unterschied zwischen Ösen-, Schlaufen- und Schienenaufhängungen ist und wie die unterschiedlichen Gardinenaufhängungen befestigt werden können. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Befestigungsformen einmal erklärt und übersichtlich dargestellt.

Die verschiedenen Aufhängungen für Gardinen & Vorhänge in der Übersicht:

Ösenaufhängung

Ösenschal:

Dieser Vorhang wird mit Ösen an einer Gardinenstange aufgehängt. Die Ösen befinden sich am oberen Ende der Gardine und sind meist aus Metall gefertigt. Zum Befestigen werden die Ösen einfach nacheinander auf die Gardinenstange geführt.
Flächenvorhang

Flächenvorhang:

Dieser Vorhangstyp wird mit einem speziellen Schienensystem vor dem Fenster befestigt. Zum Aufhängen werden Flächenvorhänge einfach an einem Paneelwagen oder an Gardinenrollen und Falten- sowie Schlaufengleiter montiert.
Schlaufenaufhängung

Schlaufenschal:

Am oberen Ende des Vorhangs befinden sich Schlaufen, an denen der Vorhang auf einer Gardinenstange befestigt werden kann. Meist sind die Schlaufen aus dem gleichen Material wie der Vorhang gefertigt. Zum Befestigen werden die Schlaufen einfach nacheinander auf die Gardinenstange geführt.

Vorhänge & Gardinen günstig online kaufen

Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Ösenschals, Flächenvorhängen und Schlaufenschals für Ihren Fensterbereich. Entdecken Sie die Vielfalt an Heimtextilien und lassen Sie sich von ganzen Wohnkonzepten inspirieren! zu unseren Heimtextilien

zurück zur Übersicht